Awards

18 Preise in acht Jahren

2015
  • Peter Schuldt bekommt den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland, auch Bundesverdienstkreuz genannt, verliehen
  • Peter Schuldt erhält den “Hölzernen Apfel” des Kulturkreises Finkenwerder
2014
  • Gospel Train erhält am 20. November im Theater Kehrwieder den Hamburger Bildungspreis
  • Ladji Keita gewinnt den Harburger Musikpreis
2013
  • Michel Kruschwitz gewinnt den Harburger Musikpreis
2012
  • Gospel Train holt im November den Sonderpreis für Hochbegabte der Oskar und Vera Ritter Stiftung
  • Die Gospel-Train-Solisten Lara Fieritz, Saskia Samuel, Whitney Akowuah und Victor Sepulveda gewinnen als Quartett “Voice4Soul” den Harburger Musikpreis
2011
  • Chorleiter Peter Schuldt wird für sein großes Engagement beim Aufbau und der Entwicklung von Gospel Train mit dem Preis “Melvin Jones Fellow” geehrt. Es ist die weltweit höchste Auszeichung der Internationalen Lions Foundation
  • Gospel Train erhält den Hamburger Stadtteilpreis der PSB Bank und der Hamburger Morgenpost
  • Whitney Akowuah entscheidet den Talent Wettbewerb von Radio Hamburg für sich und gewinnt 25.000 Euro
  • Victor Sepulveda Rodriguez holt beim Regionalwettbewerb “Jugend musiziert” in der Kategorie klassischer Sologesang einen 1. Preis und wird beim Landeswettbewerb Dritter
2010
  • Lara Fieritz holt beim Regionalwettbewerb “Jugend musiziert” wie beim Landeswettbewerb in der Kategorie Pop-Sologesang jeweils einen 1. Preis und beim Bundeswettbewerb einen 3. Preis
  • Whitney Akowuah erringt beim Regionalwettbewerb “Jugend musiziert” in der Kategorie Pop-Sologesang einen 1. Preis und beim Landeswettbewerb einen 3. Preis
  • Saskia Samuel und Victor Sepulveda Rodriguez erhalten den Förderpreis zum Harburger Musikpreis
  • Amerouche Kessi erhält einen Sonderpreis zum Harburger Musikpreis für sein Spiel auf der Flamenco-Gitarre
  • Gospel Train wird mit dem Harburger Integrationspreis ausgezeichnet
2008
  • Whitney Akowuah erhält den Sonderpreis zum Harburger Musikpreis
2007
  • Peter Schuldt erhält für seine Verdienste um das Harburger Musikleben den Harburger Musikpreis